28. 09. 2018

Möbelhersteller GWINNER begeistert internationale Fachbesucher

Traditionsfirma zeigt auf der Hausmesse Süd die neuesten Wohnprogramme – Ausstellung am kommenden Sonntag für Endkunden geöffnet


Pfalzgrafenweiler (pm) - Die Hausmesse Süd ist jedes Jahr das exklusive Schaufenster, in dem der Möbelhersteller GWINNER neue Modelle und Weiterentwicklungen präsentiert. In dieser Woche waren Vertreter von Einkaufsverbänden und großen Möbelhäusern aus ganz Europa sowie aus den USA und Asien in Pfalzgrafenweiler, um die Neuheiten des Jahres 2019 kennenzulernen. Nach der erfolgreichen Präsentation für Geschäftspartner können alle Interessierten am kommenden Sonntag, 30. September, die Neuheiten und weitere Wohnprogramme in der Ausstellung besichtigen.

Seit vielen Jahren ist die Hausmesse Süd ein fester Bestandteil im Messekalender der Möbel- und Einrichtungsbranche. Elf renommierte Hersteller aus dem süddeutschen Raum richten diese Ausstellung gemeinsam aus – neben der Firma GWINNER Wohndesign zählen Marken wie Rolf Benz, Nolte oder Himolla zu den Teilnehmern. Sie präsentierten im Umfeld des jeweiligen Unternehmens ihre aktuellen Programme und dokumentieren ihre Leistungsfähigkeit. Eine Woche lang hatten die Einkäufer und Entscheider aller relevanten Einkaufsverbände und großen Möbelhäuser die Möglichkeit, die neuen Modelle von GWINNER unter die Lupe zu nehmen.

Über ausgesprochen gute Rückmeldungen freut sich Geschäftsführer Burkhard Schmidt. „Die Reaktionen unserer internationalen Kunden waren durchweg positiv. Diese Resonanz zeigt uns, dass wir auch in diesem Jahr bei den Neuheiten den Geschmack getroffen haben.“ Was nicht immer einfach ist, denn in den verschiedenen Ländern sind die Einrichtungstrends durchaus unterschiedlich. Individualität und Flexibilität bei der Wohnraumgestaltung sind dabei nach den Worten von Schmidt von Bedeutung. „Daneben spielt das Design eine entscheidende Rolle. Hier konnten wir die Fachbesucher mit unseren neuen Modellen „Misano“ und „Atena“ von GWINNER Wohndesign sowie unserem erweiterten Erfolgsprogramm „Bellano-F“ mit einem höheren Holzanteil überzeugen.“

Die Hausmesse Süd ist für Branchenvertreter mittlerweile ein fester Termin bei der Planung ihres Sortiments. GWINNER konnte in der vergangenen Woche Entscheider der Einkaufsverbände begrüßen, mit denen das Traditionsunternehmen etwa 70 bis 80 Prozent seines Umsatzes erzielt. Fachbesucher aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Holland, Belgien, Spanien, Frankreich, Osteuropa, den Vereinigten Staaten und Südkorea zeigten großes Interesse an den Einrichtungskonzepten. Bislang beträgt der Exportanteil etwa 30 Prozent, diesen will das Unternehmen sukzessive ausbauen.

„Als zukunftsweisend hat sich erwiesen, dass wir uns im Bereich der Speisezimmer komplett neu und umfangreicher aufgestellt haben“, sagt Geschäftsführer Schmidt. Gwinner kann als Komplettanbieter für Wohnen und Speisen hier ein großes Wachstumspotenzial nutzen. Unter dem Label „S-Design“ bietet der Möbelspezialist zahlreiche Stuhlmodelle, eine eigenständige Kollektion an Sitzbänken für Esszimmer sowie verschiedene Esstische an.

Davon können sich nach dem Fachpublikum nun auch Endkunden überzeugen. Am kommenden Sonntag, 30. September, ist die Ausstellung bei GWINNER in Pfalzgrafenweiler von 14 bis 17 Uhr für alle Interessierten geöffnet.
Bildergalerie



NACH OBEN